Archiv für April 2013

Neuigkeiten in den Ermittlungen gegen Sebastian P.

Der Tagesspiegel schreibt am 30.04.2013:

Der Gatower Wirt Sebastian P., der wegen der Schüsse auf eine Gruppe in Schöneberg vor Gericht steht, hat offenbar nichts mit dem Tod von Burak B. aus Rudow zu tun. Der Revolver, mit dem geschossen wurde, ist nicht identisch.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit, hieß es bei der Staatsanwaltschaft am Dienstag, sei der Revolver, mit dem der 22-jährige Burak B. im April vorigen Jahres auf offener Straße getötet wurde, nicht identisch mit der Waffe, die Sebastian P. in Schöneberg benutzt hatte. Das Bundeskriminalamt hatte den Revolver untersucht, um zu prüfen, ob es sich um dieselbe Tatwaffe handelte. Damit werde nun im Mordfall Burak B. nicht mehr gegen den 28-jährigen Sebastian P. ermittelt.

siehe auch hier

zu den aktuellen Presseberichten

Bezüglich der aktuellen Veröffentlichungen in der Berliner Boulevardpresse über mögliche Spuren zu Buraks Mörder bitten wir euch erstmal nichts zu glauben, bevor es dafür keine Bestätigungen gibt. Wir beobachten die aktuellen Vorgänge und stehen in Kontakt zu Anwälten, auch im aktuellen Prozess gegen Sebastian P. Ihr werdet von uns Informationen erhalten, sobald es gesicherte gibt. Alle Spekulationen bis dahin gehen vor allem zulasten der Angehörigen. Vielen Dank für euer Verständnis.

Gedenkdemo

Über 500 Menschen auf der Gedenkdemo, vielen Dank an euch alle.