Archiv für Juli 2013

5. August 2013 – Rathaus Neukölln 17-20 Uhr: 3. Mahnwache in Gedenken an Burak

„War Rassismus wieder das Motiv? – Wir fordern Aufklärung!“

Einladung zur 3. Mahnwache in Gedenken an Burak Bektas am Montag den 05.08.13 von 17-20 Uhr vor dem Rathaus Neukölln

Auch im August wird wieder eine Mahnwache in Gedenken an Burak
stattfinden. Wie immer laden wir alle Freundinnen und Freunde,
Angehörige und Unterstützer*innen ein vorbeizukommen, Flyer an
Passant*innen zu verteilen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Burak wurde in der Nacht vom 4. auf den 5. April 2012 gegenüber vom
Krankenhaus Neukölln ermordet. Wir rufen Euch zur Solidarität mit der
Familie und den Freunden von Burak auf. Wir werden nicht schweigen, denn
die rassistische NSU-Mordserie könnte als Vorbild gedient haben: Ist
Rassismus wieder das Motiv?

Zu jedem fünften des Monats wird an wechselnden Orten in Berlin eine
Mahnwache in Gedenken an Burak stattfinden. Burak wurde in der Nacht des
5. April 2012 ermordet.

Die dritte Mahnwache wird am 5. August 2013 von 17-20 Uhr vor dem
Rathaus Neukölln stattfinden.

Mit den regelmäßigen Mahnwachen wollen wir die Erinnerung an Burak
wachhalten und darauf hinweisen, dass der Täter noch immer nicht gefasst
ist. Wir werden den Druck auf die Ermittlungsbehörden erhöhen,
Passantinnen und Passanten informieren und hoffen dass der Täter nervös
wird und sich stellt. Wir werden auch an unbequemen Orten im Berliner
Stadtbild auftauchen: Wir werden nicht schweigen, bis der Mord
aufgeklärt ist! Wir werden den Mord nicht vergessen!

Beitrag der Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak B. im Berliner Schattenbericht 2012 veröffentlicht

Jährlich geben die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR) LINK und das Antifaschistische Pressearchiv (Apabiz) LINK einen Berliner Zustände. Ein Schattenbericht über Rechtsextremismus und Rassismus. heraus.

In dem aktuellen Schattenbericht, der Mitte Juli veröffentlicht wurde, haben wir uns mit einem längeren Text zu Burak, der Ermordung von Burak und dem was Polizei und Co tut bzw. nicht-tut beteiligt – und was Antirassist_innen und Antifaschist_innen durch die NSU-Mordserie hätten lernen sollen…
Den Text findet ihr auf Seite 46 bis 49 unter der Rubrik „Schattenberichte aus den Initiativen“ der Gesamtdatei beim MBR Schattenbericht 2012 – und hier als HTM und PDF-Datei.

5. Juli: 2. Mahnwache in Gedenken an Burak 16-18 Uhr S/U-Bahnhof Friedrichstraße

Burak wurde am 5. April 2012 in Berlin Neukölln ermordet
Rassismus wieder das Motiv ?

Mahnwache am Freitag, den 5. Juli 2013 von 16-18 Uhr
S/U-Bahnhof Friedrichstraße – Ecke Georgenstr./Friedrichstr.

Nach der erfolgreichen Demonstration mit über 500 Teilnehmenden zum Jahrestag des Mordes an Burak, plant die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak neue öffentliche Aktionen: Zu jedem fünften des Monats wird an wechselnden Orten in Berlin eine Mahnwache in Gedenken an Burak stattfinden. Burak wurde in der Nacht des 5. April 2012 ermordet. Die zweite Mahnwache wird am 5. Juli 2013 von 16-18 Uhr an der S/U-Bahnhof Friedrichstraße (Ecke Georgenstr./Friedrichstr.) in Berlin-Mitte stattfinden.

Hierzu sagt die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak: „Mit den Mahnwachen wollen wir an den Tod von Burak erinnern. Wir wollen den Druck auf die Ermittlungsbehörden erhöhen, die Passantinnen und Passanten informieren und hoffen dass der Täter nervös wird und sich stellt. Wir werden die monatlichen Mahnwachen erst beenden, wenn der Mörder gefunden ist und werden auch an unbequemen Orten im Berliner Stadtbild auftauchen.“

In der Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak haben sich Angehörige und Freunde Buraks, antirassistische und antifaschistische Gruppen und engagierte Personen aus Neukölln zusammengeschlossen.

Pressemitteilung zur Mahnwache am 5. Juli 2013

Kleine Anfragen zum Tod von Burak und den Ermittlungen

3 Kleine Anfrage der Abgeordneten Canan Bayram (GRÜNE)
vom 08. März 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 12. April 2013) und Antworten:

  • Offene Fragen zum Mord an Burak B.: Ermittlungen pdf
  • Offene Fragen zum Mord an Burak B.: Zusammenhang mit K. und „Neue Ordnung“ pdf
  • Offene Fragen zum Mord an Burak B.: Antifaschistische Mobilisierungsveranstaltung am Abend des Mordes (04.04.2012) in Gropiusstadt und Umgang mit der Familie pdf

Eine Bewertung der Antworten des Innenausschuss des Berliner Senats auf die kleinen Anfragen findet ihr in unserer Pressemitteilung vom 4. Juli 2013 LINK.