Archiv für Februar 2016

Einladung zum Vorbereitungstreffen für die Demonstration an Buraks Todestag

Liebe Freund*innen der Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektaş, am 5. April 2016 jährt sich der Todestag von Burak Bektaş zum vierten Mal.
Vier Jahre sind vergangen und der Mörder wurde nicht ermittelt.
Die Ermittlungen müssen neu aufgenommen werden.

Die Initiative lädt euch ein zur Vorbereitung einer Demonstration anlässlich des Jahrestages.
Wir freuen uns über eure Unterstützung!

Wir treffen uns am 2. März um 19 Uhr in der Beratungsstelle ReachOut, Oranienstraße 159, 10969 Berlin

Der Kuaför aus der Keupstraße / Keupstrasse‘deki Kuaför

Dienstag, 23. Februar 2016 – 20 Uhr im Filmtheater am Friedrichshain (Bötzowstraße 1-5, 10407 Berlin)

Die Premiere des Dokumentarfilms „Der Kuaför aus der Keupstraße/Keupstrasse‘deki Kuaför“ hat am 27. Januar 2016 in Anwesenheit des Regisseurs Andreas Maus in Köln stattgefunden. Es ist ein beeindruckender, intensiver Film – und der erste Kinofilm der sich mit den Folgen des NSU-Terrors beschäftigt. Am Beispiel des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße 2014 wird erzählt, wie Polizei und Ermittlungsbehörden die Opfer des NSU-Komplex über Jahre in die Mangel genommen und sie systematisch zu Tätern gemacht haben. An der beeindruckenden Veranstaltung im Schauspielhaus Köln nahmen auch viele Opfer und Familien der Betroffenen teil, sowie Vertreterinnen und Vertreter der Unterstützer*inneninitiative „Keupstraße ist überall!/Her yer Keupstrasse“. (mehr…)

Veranstaltung am 20. Februar im HAU

Am 20. Februar gibt es ab 13 Uhr im HAU/Hebbel am Ufer in Berlin (Stresemannstr. 29) Ausstellungen, Hearings und Lesungen zum „System NSU“.

Wir beteiligen uns ab 15:30 mit der Veranstaltung Alles wie bisher, nur anders: der „Fall“ Burak Bektaş

Ihr seid herzlich eingeladen, Infos zum Tag im HAU

Gedenken zu Buraks Geburtstag / Burak‘ın doğum günü anısına

Sonntag, 14. Februar 2015 um 14 Uhr
an der Todesstelle Rudower Straße 51 (gegenüber dem Krankenhaus Neukölln)

Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.

Am Sonntag, den 14.2. wäre Burak Bektas 26 Jahre alt geworden.

Bis heute wurde der Mord nicht aufgeklärt, es gibt keinerlei Ermittlungsergebnisse.
Wir sind traurig und wir sind wütend!

Am Tag seines Geburtstag werden wir alle – Freundinnen und Freunde, Familie und Unterstützende – an die Stelle gehen, wo dieser unfassbare Mord stattgefunden hat. Wir bringen Blumen und werden zeigen, dass Burak unvergessen bleibt. (mehr…)

Parlamentarische Anfragen zur Ermordung von Burak Bektaş

Hier die Anfragen, die bei unserem Pressegespräch am 5. Februar vorgestellt wurden:

Kleine Anfrage an die Bundesregierung
Kleine Anfrage der Abgeordneten Martina Renner, Sevim Dağdelen, Katrin Kunert, Halina Wawzyniak zum Stand der Ermittlungen im Fall Burak Bektaş und im Fall Luke Holland PDF-Dokument

Die 6 schriftlichen Anfragen der Abgeordneten Canan Bayram an das Berliner Abgeordnetenhaus
Offene Fragen zum Mord an Burak Bektaş:
1. Operative Fallanalyse PDF-Dokument
2. Verfassungsschutz und Staatsschutz PDF-Dokument
3. Konsequenzen aus den Ermittlungen zum NSU PDF-Dokument
4. Ermittlungen im Zusammenhang mit Rolf Z., dem mutmaßlichen Mörder von Luke Holland PDF-Dokument
5. Ermittlungen in Richtung eines rechten/rassistischen Motivs PDF-Dokument
6. Nachfrage zur Schriftlichen Anfrage auf Drucksache 17/11880 PDF-Dokument

Pressegespräch & Kundgebung – Youtube Video-Kanal eröffnet

Am 5. Februar 2016 haben wir in der in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstr. 5, Berlin-Moabit ein Pressegespräch gemeinsam mit Canan Bayram (MdA) und Martina Renner (MdB) abgehalten.

Hierbei wurden die umfangreichen Anfragen der beiden Parlamentarierinnen vorgestellt und gefordert:

  • die Absetzung von Hauptkommisar Hübners und die Einsetzung neuer Ermittler, die bisher nicht mit dem Fall betraut waren
  • die Absetzung des leitenden Staatsanwalts Horstmann (mehr…)